Lernen durch Erleben!

Waldbaden & Waldgesundheits-Training, Wanderungen, Naturcoachings, Outdoor-Kurse

Waldbaden & Waldgesundheitsführungen sind für Menschen aus allen Alters- und Berufsgruppen geeignet, sofern eine normale, durchschnittliche Fitness vorhanden ist. Die Anlässe für ein tiefes Eintauchen in die Atmospäre des Waldes und das Erleben unserer innere und äußere Natur sind:

  • Zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge
  • zum Stärken des Immunsystems
  • zum Fördern der eigenen Naturverbundenheit
  • als Methode zum Stressabbau
  • als Achtsamkeitstraining
  • als Möglichkeit zum Austausch
  • Zur Reflexion eigener Wünsche und Bedürfnis
  • Waldbaden, Waldgesundheitstraining & Outdoor-Naturcoaching
  • Waldbaden, Waldgesundheitstraining & Outdoor-Naturcoaching
  • Waldbaden, Waldgesundheitstraining & Outdoor-Naturcoaching

Lose your mind and come to your senses
[Fritz Perls]

Die nachweislich physischen, geistigen und kognitiven Effekte des Waldbadens bzw. eines Aufenthalts in der Natur sind:

  • die Reduzierung der thermischen Belastung (Wärme, Kälte, Wind, Niederschlag)
  • die Schonung des Herz-Kreislaufsystems
  • die allgemeine körperliche Kräftigung durch leichte Bewegung und leicht kühle Luft
  • Beruhigung und Entspannung, geistiges und emotionales Wohlbefinden
  • Fördern der Kreativität

Darüber hinaus wird angenommen, dass die Duft- und Botenstoffe der Bäume, sog. Phytonzide (hier besonders Terpene), eine positive Auswirkung auf die Aktivität der Killerzellen unseres Immunsystems haben.

Infos

Waldbaden & Waldgesundheitstraining

Shinrin Yoku und die Waldtherapie bilden in Japan und Südkorea seit den 1980er Jahren einen festen Bestandteil der Gesundheitsvorsorge. Einer der führenden Forscher in Japan ist Dr. Qing Li, Professor an der Nippon Mediacal School. Dr. Li konnte v.a. die Wirkung des Waldbadens als effiziente Maßnahme zur Vorbeugung stressazoziierter Beschwerden/ Erkrankungen (Herz-Kreislauf, Stoffwechsel, Psychische Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen und Krebs) nachweisen.

Anlässe & Effekte
• Stärken des Immunsystems, zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge
• Unterstützende Maßnahme bei drohendem Burnout/ Depression
• Stressbelastung, Stressmanagement
• Selbsterfahrung, Fördern der Achtsamkeit, Sinn empfinden
• Fördern der Naturverbindung, sich lebendig fühlen
• Reflexion der eigenen Wünsche und Bedürfnisse

Über die Wirkung von Wald und Natur auf die Gesundheit

Wissenschaftlich belegt ist heute bereits, dass regelmäßige Wald bzw. Natur-Ausflüge

• die Konzentration des Stresshormons Cortisol reduzieren
• die Konzentrationen von Adrenalin und Noradrenalin reguliert
• entlastend auf die präfrontale Gehirnaktivität wirken
• den Blutdruck und damit das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen senken
• das Herz schützen
• beruhigend und schlaffördernd wirken, indem sie die autonome Nerventatigkeit stabilisieren
• die Anzahl der Killerzellen und die der Anti-Krebs-Proteine im Blut steigern
• die Zellen schützen: Pflanzliche Terpene/ Isoprene üben pharmakologische Wirkungen aus, schützen den Körper vor zerstörerischem Zellstress (freien Radikalen), töten Krankheitserreger und stärken das Immunsystem

Zudem zeigen Studien, dass Naturerfahrung Flow-Erleben (Positive Psychologie) und die Kreativität fördern kann und somit allgemeine kognitive Funktionen verbessern und tiefe Emotionen (“sich erden”) ermöglichen kann.

Was ist Naturcoaching, Outdoor-Coaching?

Definition:
Ein (systemischer) Outdoor-Natur-Coach ist ein professionell ausgebildeter Coach, der mit seinen Coachees (Klienten) statt im klassischen Indoor-Setting, draußen, in und mit Unterstützung der Natur (Garten, Park, Wald, Wildnis), arbeitet. Dabei nutzt der Outdoor-Natur-Coach die wissenschaftlich nachgewiesenen, empirisch belegten und intuitiv wahrnehmbaren Wechselbeziehungen und Wirkungen des Aufenthaltes draußen in der Natur für den Coachingprozess. Der Outdoor-Natur-Coach arbeitet sowohl mit klassischen (adaptierten) Methoden und Interventionen, als auch mit Techniken aus angrenzenden Arbeitsfeldern, z.B. der Wald- und Naturtherapie, dem Achtsamkeitstraining, der Erlebnispädagogik/ Outdoortraining, dem Naturmentoring, der tiergestützten Arbeit oder dem Natursport.
Der Outdoor-Natur-Coach ist in seiner Haltung achtsam mit sich und der natürlichen Umwelt und fördert das Naturbewusstsein und -erleben (innere und äußere Natur) seiner Coachees .

© Patrick Kempf (urheberrechtlich geschützt)

Scroll to Top
X